<
Service

Fragen & Antworten rund ums Energiesparen, Energiepass, Energieberatung, staatliche Fördermittel, Energieeinsparverordnung.

Was heißt Diffusion?

Diffusion ist ein, ohne äußere Einwirkung eintretender Ausgleich von unterschiedlichen Konzentrationen, z.B. von Gasen oder Flüssigkeiten. Im Weiteren wird nur die Wasserdampf-Diffusion betrachtet.

Luft kann abhängig von der Temperatur unterschiedliche Mengen an Wasserdampf aufnehmen. Warme Luft kann mehr Wasser speichern als kalte. Dann ist auch der Wasserdampfpartialdruck höher.

Im Winter herrscht also ein Druckgefälle vom warmen Innenraum zur kalten Außenluft. Der Druckausgleich findet als Wasserdampfdiffusion durch die Außenbauteile statt.

Innenseitig angeordnete Dampfbremsen verhindern diesen Druckausgleich und somit das Eindringen von Wasserdampf in die Wandkonstruktion. Sie müssen daher vollflächig angebracht und an Rändern und St??en dicht verklebt sein.

zurück