<
Service

Fragen & Antworten rund ums Energiesparen, Energiepass, Energieberatung, staatliche Fördermittel, Energieeinsparverordnung.

Was bedeutet der λ-Wert (Lambda-Wert)?

Kenngröße eines Baustoffs, der die Wärmeleitfähigkeit beziffert. Gut dämmende Baustoffe haben einen kleinen (Dämmstoffe 0,035 W/mK), schlecht dämmende Baustoffe einen hohen Lambda-Wert (Beton 2,30 W/mK). D.h. gute Wärmeleiter sind schlechte Dämmstoffe und umgekehrt schlechte Wärmeleiter aber gute Dämmstoffe.

Dieser Lambda-Wert ist immer auf jedem Bauprodukt (technisches Datenblatt) aufgedruckt, gekennzeichnet. Das Kürzel WLG (Wärmeleitgruppe) zeigt diesen Wert indirekt an.

Folgendes Beispiel eines Mineralwolle:
WLG 035 bedeutet ein λ-Wert von 0,035 W/mK.

zurück